0

Wie definieren wir uns und die Zeit, in der wir leben?


Humanismus, Renaissance, Barock, Industriezeitalter... Wir leben in der Gegenwart/Moderne/Postmoderne/..., aber das sind nur Beschreibungen der zeitlichen Einordnung. Wieso bekennen wir uns nicht zu Computerismus, Humanisolation oder Präklimakatastrophe? Weil jede Epoche erst nach einer bestimmten Zeit benannt wird oder weil wir Angst haben unsere Zeit zu definieren und uns einzuordnen? Was macht uns aus, was verändern, beeinflussen wir und was wird man über uns erzählen?


Diskussionen

Bisher wurden keine Argumente hinzugefügt.
  1. Sie können einen Vorschlag unterstützen oder ablehnen.

  2. Und ihn in Ihre Beobachtungsliste aufnehmen.

  3. Informationen über den Vorschlag einsehen...

  4. ...Schlagworte für diesen Vorschlag hinzufügen...

  5. ...oder den Vorschlag mit anderen per Facebook, Google+ oder Twitter teilen.

  6. Kommentare können Sie nicht nur bewerten...

  7. ...sondern auch dazu verfasste Antworten einsehen...

  8. ...selbst eine Antwort zu einem Argument schreiben...

  9. ... und neue Argumente einbringen.

  10. Oder aktiv den Vorschlag mitgestalten und Alternativen einbringen.