+4

Wer sind heute Flüchtlinge? Was für Menschen sind sie eigentlich?


Die Themen 'Flucht' und 'Asyl' sind medial, politisch und häufig auch persönlich gekennzeichnet von expliziten Meinungsäußerungen und behaftet mit einem Wirrwarr an Assoziationen: Berührungsängste, Verfolgung, Abschreckungspolitik, Nichtwissen, Arbeitskräftemangel, Vorurteile, Rechtsdschungel, Verwirrung, Heimunterbringung, Zuschreibungen, Residenzpflicht, Mitleid, Sachleistungsprinzip, Ambivalenz, Isolation, Misstrauen…..

Welche Biografien stehen hinter Asylsuchenden und anderen Flüchtlingen in Deutschland? Kann es für eine Gruppe von Menschen, die auf bis zu einer halben Million geschätzt werden nicht mehr Nähe zur Mehrheitsgesellschaft geben?


Diskussionen

Bisher wurden keine Argumente hinzugefügt.
  1. Sie können einen Vorschlag unterstützen oder ablehnen.

  2. Und ihn in Ihre Beobachtungsliste aufnehmen.

  3. Informationen über den Vorschlag einsehen...

  4. ...Schlagworte für diesen Vorschlag hinzufügen...

  5. ...oder den Vorschlag mit anderen per Facebook, Google+ oder Twitter teilen.

  6. Kommentare können Sie nicht nur bewerten...

  7. ...sondern auch dazu verfasste Antworten einsehen...

  8. ...selbst eine Antwort zu einem Argument schreiben...

  9. ... und neue Argumente einbringen.

  10. Oder aktiv den Vorschlag mitgestalten und Alternativen einbringen.