-3

Privatfernsehen


Dieser Vorschlag will ein Heft anregen (21.06.2012), das sich mit den Formaten des Privatfernsehens befasst. Alle Beiträge werden betont sachlich geschrieben. Autoren bekommen vorab eine Handreichung. Es beginnt mit einem Artikel über die Sender und über den Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen e.V. (FSF), ein Bauernvertreter schreibt zu Bauer sucht Frau, eine Expertin fertigt einen Text zu Gerichtsshows, ein Kinderschützer äußert sich über die Hilfen des Fernsehens zur Erziehung, eine Naturforscherin oder ein Angehöriger indigener Völker beschreibt das Leben im Dschungel, Headhunter ziehen Parallelen zu DSDS und Mitarbeiter der Restaurantführer gehen auf Branchentester ein. Natürlich verfolgt das Heft eine gesellschaftspolitische Absicht. Die wird aber eher in den nicht überzogen kritischen Beiträgen eher zwischen den zeilen lesbar.


Diskussionen

Bisher wurden keine Argumente hinzugefügt.
  1. Sie können einen Vorschlag unterstützen oder ablehnen.

  2. Und ihn in Ihre Beobachtungsliste aufnehmen.

  3. Informationen über den Vorschlag einsehen...

  4. ...Schlagworte für diesen Vorschlag hinzufügen...

  5. ...oder den Vorschlag mit anderen per Facebook, Google+ oder Twitter teilen.

  6. Kommentare können Sie nicht nur bewerten...

  7. ...sondern auch dazu verfasste Antworten einsehen...

  8. ...selbst eine Antwort zu einem Argument schreiben...

  9. ... und neue Argumente einbringen.

  10. Oder aktiv den Vorschlag mitgestalten und Alternativen einbringen.