+6

Wir Hochstapler


Im globalisierten Dorf der Vernetzten wird Hochstapeln zu einer Überlebensstrategie. Je mehr wir wissen können und müssen, desto mehr müssen und können wir unsere Defizite maskieren.

Die sozialen Rollen, die wir spielen sollen und wollen, erfordern schauspielerisches Können. Wir sind andere in den chatrooms, die wir besuchen, mit den Markenprodukten, die wir bei Markenpiraten preisgünstig kaufen, in dem Körper, den wir schönheitschirurgisch oder endoprothetisch verändern, mit den Qualifikationen und Titeln, die wir in Beratungsbüros käuflich erwerben. Und wird einer enttarnt, sind wir ehrlich entrüstet und lernen dazu.

Ich ist ein anderer bei der power point gestützten Präsentation in akzentfreiem Denglisch, gespickt mit Abk.en und voll von Wörterwolken. Ob der Kaiser nackt ist, sieht nicht unbedingt ein Kind.

Camouflage soll uns schöner aussehen lassen, dagegen ist nichts zu sagen. Dem listigen Spieler zolle ich meinen Respekt. Er möge nur bitte nicht als Heiratsschwindler, examensfreier Arzt oder Anlageberatungsluftikus in mein Leben treten.


Diskussionen

  • Ein ähnliches Thema steht bereits zur Wahl: https://adhocracy.de/d/4961

    • Dankeschön für den Hinweis. Aber ich denke, dass das Thema "Hochstapelei" schon noch etwa eigenes umkreist. Es mag ja sein, dass ein Hochstapler heuchelt, aber nicht jeder Heuchler stapelt hoch, zum Beispiel.

  1. Sie können einen Vorschlag unterstützen oder ablehnen.

  2. Und ihn in Ihre Beobachtungsliste aufnehmen.

  3. Informationen über den Vorschlag einsehen...

  4. ...Schlagworte für diesen Vorschlag hinzufügen...

  5. ...oder den Vorschlag mit anderen per Facebook, Google+ oder Twitter teilen.

  6. Kommentare können Sie nicht nur bewerten...

  7. ...sondern auch dazu verfasste Antworten einsehen...

  8. ...selbst eine Antwort zu einem Argument schreiben...

  9. ... und neue Argumente einbringen.

  10. Oder aktiv den Vorschlag mitgestalten und Alternativen einbringen.