+2

Social Business in Deutschland


Der Friedensnobelpreisträger Muhamad Yunus hat die Idee von Social Business geprägt: Nonprofit-Organisationen, die sich für soziale Belange einsetzen, dabei aber von Spenden unabhängig sind. Ein prominentes Beispiel ist die von ihm gegründete Grameen Bank aber er hat auch weitere Organisationen nach diesem Modell im Telekommunikationsbereich oder der Nahrungsmittelbranche ins Leben gerufen. Die Idee von sozialen Unternehmen ist auch in Deutschland verwurzelt (beispielsweise über das in Hamburg ansässige Social Business "Dialog im Dunkeln", das Beschäftigung für Blinde schafft). Mit diesem Artikel sollen verschiedene Beispiel für solche Organisationen in Deutschland gesammelt und deren Innovationspotential für die Zukunft des Sozialstaats dargestellt werden.


Diskussionen

Bisher wurden keine Argumente hinzugefügt.
  1. Sie können einen Vorschlag unterstützen oder ablehnen.

  2. Und ihn in Ihre Beobachtungsliste aufnehmen.

  3. Informationen über den Vorschlag einsehen...

  4. ...Schlagworte für diesen Vorschlag hinzufügen...

  5. ...oder den Vorschlag mit anderen per Facebook, Google+ oder Twitter teilen.

  6. Kommentare können Sie nicht nur bewerten...

  7. ...sondern auch dazu verfasste Antworten einsehen...

  8. ...selbst eine Antwort zu einem Argument schreiben...

  9. ... und neue Argumente einbringen.

  10. Oder aktiv den Vorschlag mitgestalten und Alternativen einbringen.