-3

Schicksalsgemeinschaft und/oder Multikulti ?? Was der Holocaust mit Integration zu tun hat


Kann ein Mensch dessen Wurzeln außerhalb Deutschlands liegen mit dem Wort "Tätervolk" etwas anfangen? Muss er das eigentlich? Hemmt uns insgeheim die Vorstellung man wäre Deutscher durch die Verbindung zum Holocaust?

Interessant wäre die Frage wie Junge Menschen aus beiden Perspektiven mit der deutschen Geschichte umgehen. Haben wir vielleicht einen Stil in unserer Erinnerungskultur, der nicht genug Raum lässt für eine offene Gesellschaft. Der letzte emotionale Punkt in unserer Geschichte und im Geschichtsunterricht ist eben nicht die Wiedervereinigung, die jungen Menschen kaum etwas bedeutet, sonder der Holocaust.


Diskussionen

Bisher wurden keine Argumente hinzugefügt.
  1. Sie können einen Vorschlag unterstützen oder ablehnen.

  2. Und ihn in Ihre Beobachtungsliste aufnehmen.

  3. Informationen über den Vorschlag einsehen...

  4. ...Schlagworte für diesen Vorschlag hinzufügen...

  5. ...oder den Vorschlag mit anderen per Facebook, Google+ oder Twitter teilen.

  6. Kommentare können Sie nicht nur bewerten...

  7. ...sondern auch dazu verfasste Antworten einsehen...

  8. ...selbst eine Antwort zu einem Argument schreiben...

  9. ... und neue Argumente einbringen.

  10. Oder aktiv den Vorschlag mitgestalten und Alternativen einbringen.