+2

Astroturfing - Propaganda im Netz


Was ist Astroturfing?

"Der Begriff Astroturfing, auch Kunstrasenbewegung, bezeichnet – insbesondere im US-amerikanischen Sprachraum – politische Public-Relations- und kommerzielle Werbeprojekte, die darauf abzielen, den Eindruck einer spontanen Graswurzelbewegung vorzutäuschen."

  • Ein kleines Video von dapd auf stern.de:

Astroturfing

  • Ein Artikel von The Guardian zum Thema:

"The need to protect the internet from 'astroturfing' grows ever more urgent"

  • Dazu noch ein Radiobeitrag von ABC Radio National:

"Don't Trust The Web"

  • Selbst Zeit Online hat schon darüber berichtet (aber sehr auf Facebook konzentriert):

"Wann ist ein Fan ein Fan?"

Das ZEITmagazin könnte allgemeiner über das Thema berichten, nicht nur auf Facebook reduziert und über Möglichkeiten Astroturfing zu verhindern oder aufzudecken.

Das Internet ermöglicht es Bürgern ihre Meinungen zu äußern, sei es in Kommentaren, Foren oder Bewertungen von Produkten. So entsteht ein Austausch und man bekommt einen Eindruck davon was andere Menschen zu sagen haben. Wenn aber dieser Austausch manipuliert ist von PR-Firmen, die sich als Privatpersonen ausgeben so kommt es zu keinen echten Diskussionen zwischen Bürgern.

So bietet auch dieses Experiment die Möglichkeit Bürgern eine Stimme zu geben, jedoch gleichzeitig droht die Gefahr, "dass gewerbliche Interessen oder Lobbygruppen dieses Experiment ausnutzen".


Diskussionen

Bisher wurden keine Argumente hinzugefügt.
  1. Sie können einen Vorschlag unterstützen oder ablehnen.

  2. Und ihn in Ihre Beobachtungsliste aufnehmen.

  3. Informationen über den Vorschlag einsehen...

  4. ...Schlagworte für diesen Vorschlag hinzufügen...

  5. ...oder den Vorschlag mit anderen per Facebook, Google+ oder Twitter teilen.

  6. Kommentare können Sie nicht nur bewerten...

  7. ...sondern auch dazu verfasste Antworten einsehen...

  8. ...selbst eine Antwort zu einem Argument schreiben...

  9. ... und neue Argumente einbringen.

  10. Oder aktiv den Vorschlag mitgestalten und Alternativen einbringen.