0

Regenbogenfamilien


Homo- und Transsexuelle werden heute leider immer noch bezüglich ihrer Möglichkeiten, eine Familie zu gründen diskriminiert. So ist die heterologe Samenspende für Lesben in Deutschland nur erschwert, in Österreich gar nicht zugänglich, noch schwerer haben es homosexuelle Männer. Ein Beitrag, der mit den weit verbreiteten Vorurteilen bezüglich von Kindern in Regenbogenfamilien aufräumt, wäre wünschenswert.


Diskussionen

  1. Sie können einen Vorschlag unterstützen oder ablehnen.

  2. Und ihn in Ihre Beobachtungsliste aufnehmen.

  3. Informationen über den Vorschlag einsehen...

  4. ...Schlagworte für diesen Vorschlag hinzufügen...

  5. ...oder den Vorschlag mit anderen per Facebook, Google+ oder Twitter teilen.

  6. Kommentare können Sie nicht nur bewerten...

  7. ...sondern auch dazu verfasste Antworten einsehen...

  8. ...selbst eine Antwort zu einem Argument schreiben...

  9. ... und neue Argumente einbringen.

  10. Oder aktiv den Vorschlag mitgestalten und Alternativen einbringen.